Seid achtsam so oft ihr könnt

Achtsamkeit – was für ein einfaches und doch gleichzeitig bedeutungsvolles Wort. „Achtsam zu sein“ bedeutet seine Aufmerksamkeit ganz auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren, die Gedanken einzufangen und nicht abzuschweifen. Leichter gesagt als getan und eine große Herausforderung in unserem streßigen Alltag zwischen Job, Familie, Hobbies und den eigenen Ansprüchen. Wann habt ihr denn das letzte Mal bewusst tief ein- und ausgeatmet? Ohhh halloooo… Genau jetzt, vermutlich. ;) Seid ihr heute Morgen bewusst den Weg ins Büro gefahren oder wart ihr auf Autopilot, in Gedanken schon im anstehenden Meeting oder bei der Einkaufsliste nach Feierabend?

Achtsamkeit DVD

Eine knifflige Angelegenheit mit der Achtsamkeit. Doch keine Sorge, das lässt sich lernen und es bedarf gar nicht mal so viel Aufwand. Schon kleine Veränderungen helfen, mehr im Hier und Jetzt zu sein. Am allereinfachsten: Richtet eure Aufmerksamkeit im Tagesverlauf immer wieder auf den Atem. Atmet bewusst tief in den Bauch ein und lasst den Atem sanft wieder ausströmen. Das hilft ungemein, abschweifende Gedanken wieder zurück zu holen und beruhigt gerade in streßigen Situationen ungemein. Schließlich hat ein klarer, ruhiger Kopf in kniffligen Situationen noch nie geschadet.

Achtsamkeit DVD
Quelle: www.wvg.com

Macht euch bewusst, wenn zum Beispiel in einem Gespräch eure Gedanken abschweifen. Holt sie zurück in die aktuelle Situation, in der ihr euch gerade befindet. Nehmt bewusst die Stimme des Gegenübers wahr und hört ihm aufmerksam zu. Und schaut mal, wie sich dadurch die Gesprächssituation vielleicht verändert. Wenn ihr im Auto unterwegs seid, fahrt bewusst. Spürt mal, wie sich das Lenkrad anfühlt, der Sitz unter euch. Bleibt mit eurer Aufmerksamkeit beim Verkehr. Bremst der vor mir, will jemand noch einscheren, muss ich die Spur frühzeitig wechseln? Nehmt das alles mal bewusst wahr. In der Fahrschule heißt das einfach nur „vorausschauendes Fahren“, ist aber auch eine Form der Achtsamkeit.

Achtsamkeit

Wer gern noch ein bißchen intensiver üben möchte, dem empfehle ich die neue DVD „Achtsamkeit – für mehr Gelassenheit im Leben“. Ich hab sie kürzlich zugeschickt bekommen. Passender konnte es gerade nicht sein, denn in der Yogalehrer-Ausbildung ist das gerade auch ein großes Thema. Aber dazu ein andermal mehr.

Veronika Freitag
Quelle: www.wvg.com

Die DVD beinhaltet einfache Yoga- und Meditationssequenzen, die für wirklich jedes Level geeignet sind. Anfänger finden hier einen guten Einstieg, erfahrenere Yogis üben damit, wenn sie mal keine Lust auf eine eigens erdachte Einheit haben und sich führen lassen möchten. Ich praktiziere gern die Einheit mit Veronika Freitag „Yoga für innere Balance“. Ihr Stil liegt mir etwas mehr als der von Anna Trökes. Bei den Meditationen ist Kimberley Steeb mein Favorit. Das mag daran liegen, dass sie mich in ihrer Art anzusagen, sehr an Ursula Karven erinnert, von der ich ein großer Fan bin. Sie haben zusammen ein Yogastudio auf Mallorca, was die Ähnlichkeit erklären dürfte. Nicht ganz so überzeugend finde ich die kleinen Yogapausen. Die Übungen sind zwar super, aber auf einer hochwertig produzierten DVD würde ich nicht unbedingt Videos im Youtube-Style erwarten.

Achtsamkeit DVD

Alles in allem klare Kaufempfehlung. Gerade kurz vor Weihnachten, falls ihr noch ein passendes Geschenk sucht oder noch Platz auf dem eigenen Wunschzettel ist.

Namasté und immer schön achtsam bleiben. :)
Claudia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *