Spargel kochen mit 10 Freunden

Ich muss euch etwas gestehen: Letzte Woche bin ich fremd gegangen. :( Jaja, unverzeilich, ich weiß, aber wenn doch Christoph zum „Spargelkochen mit Freunden“ ruft, darf ich nicht fehlen. :) Natürlich möchte ich euch das leckere Spargelsuppenrezept nicht vorenthalten und gleichzeitig einen Blick auf Christophs Blog Spargel kochen empfehlen.

Meinen Gastbeitrag findet ihr hier.



Spargel-Gemüse-Brühe
4 Portionen

Spargel Gemüse Brühe

500 g Spargel
½ kleiner Kohlrabi
1 Möhre
1 Stange Stangensellerie
Zucker, Salz, Pfeffer, Muskatnuss
2 TL gehackte Petersilie

Den Spargel wie üblich schälen und die Enden abschneiden. Schalen und Abschnitte aufbewahren.

Spargel Schalen
Spargel in einem Liter Wasser mit Salz und einer Prise Zucker bissfest garen. Abgießen und das Kochwasser auffangen.
Spargel wie gewünscht weiter verarbeiten.
Das Kochwasser zurück in den Topf geben, die Schalen und Abschnitte zugeben und weitere 15 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
In der Zwischenzeit Kohlrabi, Möhre und Stangensellerie putzen und in dünne Streifen schneiden.

Möhre Sellerie Kohlrabi
Brühe über ein Sieb abgießen, auffangen und Schalen leicht ausdrücken. Zurück in den Topf geben, Gemüsestreifen zufügen und erneut kurz aufkochen lassen, so dass das Gemüse noch bissfest, aber nicht mehr roh ist.
Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Auf Teller verteilen und mit je einem Teelöffel Petersilie bestreuen.


Wichtig ist, dass der Spargel wirklich frisch ist. Am besten eignet sich violetter Spargel, da er ein intensiveres Aroma hat.
Das Süppchen eignet sich hervorragend als leichte Vorspeise vor einem üppigeren Menü oder wenn der kleine Hunger kommt.
Die Brühe hält sich im Kühlschrank locker eine Woche oder ihr kocht sie ein. Einfrieren geht sicherlich auch, habe ich bislang aber nicht probiert.

Auf bald
Claudia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *