Bemme deluxe – mit Lachs und Roter-Beete-Cremé

Wer sich ein bißchen mit gesunder, figurbewusster Ernährung befasst, der weiß, dass Kohlenhydrate in Form von Brot, Nudeln, Reis und Kartoffeln nur eine Statistenrolle auf dem Ernährungsplan haben sollten. Doch gerade wenn ich beim Bäcker Brötchen fürs Frühstück einkaufe, kann ich lecker duftendem, frischen Brot nur schwer widerstehen. Was gibt es denn besseres als eine frische Scheibe Brot mit Salzbutter?

Brotkorb

Kürzlich hab ich ein fluffiges Dinkelbrot mit kräftiger Kruste gekauft. Da ich ja am Wochenende ohnehin nicht so gern Mittag esse, sondern lieber am Nachmittag einen Kaffee mit einem kleinen Snack genieße, gab es diesmal eine herzhaft belegte „Bemme“ (wie wir Sachsen sagen). Die ist schnell gemacht und hat dank des Räucherlachs das Zeug zum Premiumhäppchen.

******************************

Schnittchen mit Roter-Beete-Creme und Lachs
2 Portionen

Lachs Rote Beete Brot

70g vorgegarte rote Beete
70g geschälter Apfel
1 TL Meerrettich
2 TL Tahin
1 TL Apfelessig
4 Scheiben Brot
4 Scheiben Räucherlachs
Salat (Spinat, Feldsalat etc.)

Rote Beete und Apfel grob würfeln. Mit Essig, Tahin, Meerrettich, Salz und Pfeffer pürieren. Brote damit bestreichen. Lachs und Salat darauf verteilen und zuklappen.

******************************

Ich habe frischen Meerettich verwendet, der aus dem Glas geht auch. Je nach Geschmack könnt ihr die milde oder scharfe Variante nehmen.

Meerretich

Tahin ist Sesammus, wer das nicht im Haus hat oder nicht erst kaufen möchte, kann auch 1 TL griechischen Joghurt verwenden.

Rote Beete

Habt ein schönes Wochenende und auf bald
Claudia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *