Seine grüne Durchlaucht gibt sich die Ehre

Eigentlich wollte ich ja nicht auch noch einen Post über Bärlauch bringen. Es ist in letzter Zeit schon sooo viel darüber geschrieben worden, so viele tolle Rezepte.

Bärlauch

Aber nun ja, es drängte sich mir förmlich auf, dieses lecker nach Knoblauch duftende Grün, dass jetzt überall im Wald zu finden ist. Also müsst ihr da jetzt durch, durch NOCH ein Bärlauch-Rezept. Ich mache es auch kurz und schmerzlos – versprochen. ;)

******************************

Überbackene Bärlauchgnocchi
4 Portionen

Gnocchi

500 g mehlig kochende Kartoffeln
50 g frischer Bärlauch
2 Eigelbe
150 g Mehl
80 g fein geriebener Parmesan
Salz, Muskatnuss
50 g Butter
Mandelblättchen

Kartoffeln mit der Schale garen, noch heiß pellen, durch die Kartoffelpresse drücken und ausdampfen lassen.
Bärlauch waschen, Stiele abschneiden und fein hacken.
Kartoffeln, Mehl, Bärlauch, Eigelb, 30 g Parmesan, etwas Salz und Muskatnuss vermischen. So viel Mehl zugeben, dass sich der Teig gut zu einer Rolle mit rund 1,5 cm Durchmesser formen läßt. Idealerweise den Teig in Portionen aufteilen. Von den Rollen 1 cm breite Stücken abschneiden und in kochendes, gesalzenes Wasser geben.

Gnocchiteig

Wenn die Gnocchi an der Wasseroberfläche schwimmen, mit einer Kelle herausholen und in eine Auflaufform geben. Die Butter in einer Pfanne leicht bräunen und auf die Gnocchi verteilen. Die Mandelblättchen darauf verteilen und mit dem restlichen Parmesan bestreuen. Das Backofengrill aufheizen und die Gnocchi darunter überbacken.

******************************

Damit die Gnocchi intensiver nach Kartoffel schmecken, habe ich die Kartoffeln bei 200 Grad eine Stunde auf groben Meersalz im Ofen gegart.

Kartoffeln

Statt mit Bärlauch lassen sich die Gnocchi auch pur oder mit Spinat zubereiten.
Am besten dazu passt eine einfache, fruchtige Tomatensauce.

IMG_7789

Und? War doch gar nicht so schlimm, oder? :)
Laßt es euch schmecken.

Auf bald
Claudia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *