Leichter Start in ein gesundes, neues Jahr

Ich wünsche euch ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr und hoffe, ihr habt alle so reingefeiert, wie ihr euch das vorgestellt habt. ;)

Neujahr_2014

So sehr ich deftiges Essen mag, so geballt kam es über die Feiertage auch daher. Gans, Rotkohl und Klöße hier, Kartoffelsalat, Würstchen und Linsen da. Und hinterher gleich die üblichen süßen Verdächtigen: Plätzchen, Lebkuchen, Stollen. Nun, ihr wißt wovon ich rede…

Jetzt mag ich es lieber wieder etwas leichter, denn bekanntlich nimmt man nicht zwischen Weihnachten und Neujahr zu, sondern zwischen Neujahr und Weihnachten.

Aus ein paar leckeren, typisch winterlichen Zutaten habe ich den folgenden Salat gezaubert.

******************************

Radicchiosalat mit Avocado und Orangenfilets
2 Portionen

Raddicchio_Avocado_Salat (3)

1 kleiner Kopf Radicchio
1 Orange
1 kleine rote Zwiebel
1 Avocado
1 handvoll Pecannüsse
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
Granatapfelkerne

Den Radicchio putzen und in Streifen schneiden. Auf Teller verteilen. Von der Orange die Schale abschneiden und über einer Schüssel filetieren, um den Saft aufzufangen. Die Filets auf dem Salat verteilen. Die Zwiebel schälen und fein haken. Mit dem Olivenöl zum Orangensaft geben, gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pecannüsse eventuell haken und mit den Granatapfelkernen über den Salat streuen. Die Saft-Öl-Mischung darüber verteilen.

******************************

Radicchio enthält viele Bitterstoffe, die den Stoffwechsel anregen und gut für die Cholesterinwerte sind.
Wer Avocado nicht mag, kann auch einfach darauf verzichten. Dann wird es sogar noch etwas fettärmer. ;)
Die Pecannüsse lassen sich auch prima durch Walnüsse oder Mandeln ersetzen. Gehackt und kurz in der Pfanne ohne Fett kurz angeröstet, verströmen sie zudem ein tolles Aroma.
Als kleine Portion ist der Salat eine hübsche Vorspeise, größer und mit ein, zwei Scheiben Vollkornbrot ein vollwertiges Gericht.

Laßt es euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *