Endlich, endlich, endlich…

Wow, mein erster eigener Blog. Endlich, endlich, endlich… :)

Spätestens seit mein facebook-Kochalbum aus allen Nähten platzt, trage ich mich mit dem Gedanken, einen Koch-Blog zu schreiben. Doch wo und wie anfangen? Was steht als „großes Ganzes“ dahinter? Welchen Namen soll das Kind bekommen? Und so weiter und so weiter… Fragen über Fragen, auf die ich erstmal Antworten finden wollte. Einfach planlos drauf losschreiben? Nicht mein Ding. Schließlich ist so ein Blog eine Herzensangelegenheit und die soll sich richtig und stimmig anfühlen. Mit der Zeit kamen die Antworten dann auch fast von ganz allein. Und hier ist er nun: meine Kochblog. Jipeee!

Zwei liebe Kollegen haben mir bei der technischen und gestalterischen Umsetzung geholfen. Hannes und Sascha, ich danke euch von ganzem Herzen. Ohne euch, würde ich vermutlich immer noch in der WordPress-Installation festhängen. ;)

KOCHYOGA

Ich freue mich riesig darauf, meine Koch- und später auch meine Yoga-Erlebnisse mit euch zu teilen. Und ich hoffe, ihr habt genauso viel Spaß beim Lesen wie ich beim Schreiben. Lob, Kritik, Anregungen und Ideen sind immer herzlich willkommen. Denn manchmal hilft der Blick von außen dabei, besser zu werden.

Liebe Grüße
Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *